Das ehemalige Schulhaus der kantonalen Berufsfachschule wurde instandgesetzt und mit einem Erweiterungsbau und einem Neubau ergänzt. Neben einer Primarschule mit Tagesschulbetrieb beherbergt es einen Kindergarten, eine Sporthalle, ein Quartierzentrum sowie eine Pestalozzi-Bibliothek.

Die unterschiedlichen Nutzungen sind an den vier Seiten des Gebäudeensembles separat erschlossen. Die Gebäudeeingänge erhalten mit den leuchtenden Betonreliefs von Mickry 3 einen individuellen Charakter, daneben sind sie zur Orientierung mit grossen, teilweise gegossenen Aluminiumbuchstaben bezeichnet. Im Gebäudeinnern greift die zurückhaltende Beschriftung die Farbigkeit der Architektur auf und hilft, sich im komplexen Gebäude zurecht zu finden.

  • Adresse:

    Heinrichstrasse 238, 8005 Zürich

  • Neubau:

    2019

  • Architektur:

    Jonas Wüest Architekten, Zürich

  • Kunst am Bau:

    Mickry 3, Zürich

  • Auftrag:

    Stadt Zürich, Amt für Hochbauten

  • Projektteam:

    Natalie Bringolf, Reto Imhof, Kristin Irion, Mirjam Murer, Yoëlle Reinle, Yvonne Schneider, Judith Stutz

  • Fotografie:

    Luis Hartl, Erlinsbach