Die ehemaligen Industrieflächen des Geistlich Areal in Schlieren werden zu Wohn- und Gewerbegebieten umgenutzt. E2A Architekten planten auf dem Baufeld an der Engstringerstrasse 5 ein von aussen kompaktes Wohnhaus, das sich zum neuen Rietpark hin U-förmig öffnet. Im Sockelgeschoss finden Gewerbenutzung und ein städtischer Kindergarten Platz.

Grosse, in der Mitte geknickte Buchstaben bezeichnen die sechs voneinander getrennten Treppenhäuser und integrieren sich farblich und formal in die markante Architektur. Auf den Geschossen und im Parking greifen schraffierte Ziffern die Formensprache wieder auf.

  • Adresse:

    Engstringerstrasse 5, Schlieren

  • Neubau:

    2020

  • Architektur:

    E2A Architekten, Zürich

  • Auftrag:

    Geistlich Immobilia AG, Schlieren

  • Projektteam:

    Flavio Berther, Natalie Bringolf, Kristin Irion, Laura Moor, Carla Petraschke, Yoëlle Reinle, Yvonne Schneider

  • Fotografie:

    Luis Hartl, Aarau