Die von Theo Schmid Ende der 1960er Jahre gebaute Anlage am Waidberg wird von Schneider Gmür Architekten Instand gesetzt und für die Umnutzung zur Suchtfachklinik Zürich umgebaut.

Die charaktervolle Schrift integriert sich aussen dezent in die Fassade: Wasserstrahlgeschnittene Betonbuchstaben auf grobgeschalten Beton, Spiegelfolie auf den Eingangstüren aus Glas. Auch im Innern greift die Beschriftung die Materialisierung oder Farbigkeit der jeweiligen Untergründe auf. Die weiss lackierten Geschossziffern und Schilder der Gebäudeübersichten und die furnierten Zimmernummern auf den Eichentüren erhalten mit den knallig bunt lackierten Zargen je nach Blickwinkel einen feinen, farbenfrohen Auftritt.

  • Adresse:

    Emil-Klöti-Strasse 14–18, Zürich

  • Umbau:

    2019

  • Architektur:

    Schneider Gmür Architekten, Winterthur

  • Auftrag:

    Amt für Hochbauten, Stadt Zürich

  • Projektteam:

    Sarah Bähler, Natalie Bringolf, Kristin Irion, Carla Petraschke, Yvonne Schneider, Judith Stutz

  • Fotografie:

    Luis Hartl, Aarau