Die Ausstellung «3D-Schrift am Bau» fand vom 7. Dezember 2018 bis am 14. April 2019 im Museum für Gestaltung Zürich im Toni-Areal statt. Bivgrafik war mit mehreren Arbeiten prominent darin vertreten. Für die Dauer der Ausstellung erhielten wir vom Museum für Gestaltung Zürich eine Carte Blanche, die «Nordwand» in der grossen Eingangshalle des Toni-Areals zu bespielen. Die zwanzig Meter lange und sieben Meter hohe Wand befindet sich neben dem Eingang zu den Räumlichkeiten des Museum für Gestaltung. Die Bespielung der Nordwand soll für die Ausstellung werben und gleichzeitig als eigenständiges Werk zum Thema Schrift und architektonischer Raum gelesen werden.

Wir nutzten die Freiheit dem Leerraum einen Auftritt zu geben, Farben nach unseren Vorlieben einzusetzen und Schriftelemente ohne Anforderungen an die Lesbarkeit zu inszenieren. Die 71 Punzen prägten mit einem kräftigen Auftritt den belebten Raum. Eine ausgewählte Zusammenstellung ist seit Juni 2019 im Schaudepot ausgestellt.

  • Auftrag:

    Museum für Gestaltung, Zürich

  • Konzept und Gestaltung:

    Natalie Bringolf, Kristin Irion, Laura Moor, Elias Müller, Mirjam Murer, Yvonne Schneider

  • Realisation:

    2018

  • Fotografie:

    Bivgrafik